Allgemein, Appetizer, Basics, Desserts, Grundrezepte, Klassiker aus aller Welt, Multikul(t)inarisch, Schnell & Einfach
Hinterlasse einen Kommentar

Bananenbrot mit Himbeermarmelade | The Pink Mood

hiba0
Immer wieder Sonntags…
kommt etwas Neues auf’s Brot oder wie heute gleich ein neues Brot. Heute habe ich einen wahren Klassiker für euren Frühstückstisch: Bananabread mit Himbeermarmelade. Beides ist schnell gemacht und praktisch noch dazu! Das Bananabread ist die perfekte Rettung für überreife Bananen, die ansonsten nur ein schneller Fruchtfliegenschmaus werden würden. Leckere, aber schnell verfallenden Himbeeren können durch die Marmelade lange haltbar gemacht werden und so auch im kommenden Winter noch eurem Gaumen schmeicheln. An die Einmachgläser, fertig, los!


Menge

1 Brot & 4 kleine Glässchen

Zubereitungsdauer

15 Minuten

Backzeit des Brots

45 Minuten

 

Bananenbrot Zutatenliste Himbeemarmeladen Zutatenliste
3 (über)reife große Bananen 1kg Himbeere
2,5 Teetassen Mehl 500g Gelierzucker
1 Teetasse (Vanille-)sojamilch 1 Vanilleschote
100g Zucker evtl. Minze
100g Margarine
1/2 Päckchen Backpulver
100g gemahlene Haselnüsse
Semmelbrösel für die Form

Bananenbrot Zubereitung ❤

  1. Weil es so gerne vergessen wird stellt als ersten Schritt euren Ofen auf 160°C Umluft  zum Vorheizen. Nun geht’s an die Bananen! Die Bananen mit einer Gabel zu Brei zerquetschen und in eine Rührschüssel geben.
  2. Alle trockenen Zutaten zu den Bananen in die Schüssel geben. Etwa einen Esslöffel von der Margarine zum Einfetten der Kastenform abnehmen. Die restliche Margarine schmelzen. Mit der Faust eine kleine Kuhle in die trockenen Zutaten heben und die Margarine dort einlassen. Alles zu einem glatten Teig verrühren.
  3. Die gefettete Form mit Semmelbröseln schwenken, so dass der Rand mit ihnen beschichtet ist. Die Brösel garantieren euch später ein klebefreies Stürzen eures Brotes.
  4. Den Teig in die Form geben und ab damit in den Ofen. Nach 45 Minuten Backzeit habt ihr ein leckeres Bananenbrot. Lasst es vor dem Stürzen noch etwa 10 Minuten abkühlen. Im Anschluss könnt ihr euch dann darüber stürzen (…tut mir leid, der musst unbedingt sein…).Warm schmeckt es am besten!

Marmeladen Zubereitung ❤

  1. Die Himbeeren waschen und mit dem Gelierzucker im Verhältnis 2:1 in den Topf geben. Dazu kratzt ihr noch das Mark eurer Vanilleschote aus oder einen Teelöffel Vanillepulver und gebt es dazu. Alles gut vermengen. Anstatt der Vanilleschote schmecken auch drei gehackte Stängel Minze super im Zusammenspiel 😉
  2. Nun lasst ihr das Ganze aufkochen, so dass es ordentlich sprudelt. Sobald es sprudelt heißt es drei Minuten permanent und ordentlich rühren. Nach dieser Zeit nehmt ihr den Topf von der Kochstelle. Wer keine Stückchen mag püriert noch einmal alles.
  3. Nun kommen eure Einmachgläschen ins Spiel.  Befüllt alles randvoll mit der Marmelade, schraubt oder klemmt den Deckel drauf und stürzt sie im Anschluss. Für 10 Minuten stehen die Gläschen nun Kopf, damit sich ein Vakuum bildet und ihr wirklich lange etwas von eurer Marmelade habt 😉
  4. Nach dem Abkühlen der Marmelade, könnt ihr euch gleich eines der Gläschen öffnen und ein leckeres Sonntagsfrühstück mit Bananenbrot und selbstgemachter Himbeermarmelade zubereiten. Bon Appétit!

 

 

 

 

hiba1hiba2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s