Allgemein, Exotisch, Hauptspeisen, Klassiker aus aller Welt, Multikul(t)inarisch, Schnell & Einfach
Kommentare 5

Mango-Kokos-Curry

Mango-Cocos-Curry mit Erdnüssen
Bereits im Post zum Reis mit Zitronengras sprach ich das dazu passende Mango-Kokos-Curry an. Hier ist es! Wie versprochen ist auch die Black&White-Challenge vorbei und die Farbe kehrt in die Fotos zurück. Zusammen mit dem leicht aromatisiertem Reis ergibt das Curry ein locker leichtes Gericht, das nicht beschwert. Genau das richtige für die kommenden Frühlingstage an denen die Sonne immer wieder zum aktiv werden einlädt.


Menge

2 Personen

Zubereitungsdauer

25 Minuten

Ruhzeit

0

Zutatenliste Gewürzliste
1 Mango Gelbes Curry
150 ml Kokosmilch Kurkuma
100g Räuchertofu Zitronengraspulver
50g Erdnüsse Pfeffer
1 EL Erdnussbutter Salz
2 Lauchzwiebeln (Wenn sie ganz klein sind ein paar mehr 😉 1 Bund Petersilie
1 Paprika
Öl zum Braten
Reis (z.B Reis mit Zitronengras)

Zubereitung

  1. Die Mango, Paprika und die Frühlingszwiebeln klein schneiden und mit etwas Öl anbraten. Den Tofu würfeln und in einer getrennten Pfanne kross braten. Mango und Zwiebeln mit Kokosmilch ablöschen.
  2. Nun wird die Soße mit einem Esslöffel Erdnussbutter angedickt. Ordentlich rühren bis sich Kokosmilch und Erdnussbutter gut vermischt haben. Mit Curry, Zitronengraspulver und Kurkuma abschmecken. Etwas Salz und Pfeffer nicht vergessen! Die Tofustücken unterühren.
  3. Nun noch ein paar Erdnüsse grob zerhacken und mit etwas Salz in einer beschichteten Pfanne anbraten. Den Reis auf einen Teller geben und das Curry darüber gießen. Ein paar der gerösteten Erdnüsse drüber streuen und fertig 😀

 

Mango-Cocos-Curry Mangos <3

 

5 Kommentare

  1. Pingback: Veganes Mango-Spinat-Erdnuss-Curry | Genussspecht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s