Monatliches Spezialgericht, Multikul(t)inarisch, Schnell & Einfach, Suppen
Hinterlasse einen Kommentar

Veganes Katerfrühstück

katerfruehstueckUnd Schwupp, verschwinden im neuen Jahr die guten Vorsätze am ersten Morgen unter der Bettdecke. Katerstimmung macht sich breit und holt sich als Partner gleich den inneren Schweinehund dazu, der die Bettkante bewacht und den Ausstieg aus den Federn verhindert. Doch so muss es nicht sein!

Schafft man es doch in die Küche, kann ein Katerfrühstück Abhilfe schaffen. Den meisten fällt gleich saurer Hering ein, doch kann es wesentlich schmackafter, sogar vegan zugehen! Wichtig ist, genügend Flüssigkeit zu sich zu nehmen, die man dem Körper am Vorabend entzog. Scharfe und salzige Gerichte eignen sich daher besonders, das Durstgefühl zu fördern. Mein absoluter Geheimtipp: eine gute alte Stulle mit Aufstrich und Chili sin Carne.


Stulle und Saure Gurke


Zutatenliste Gewürzliste
frisches Brot Chillies Flocken
1 Avocado Schwarzer Pfeffer
Erdnussbutter Salz
Margarine
Petersilie

Zubereitung

  1. Das Brot könnt ihr selbst backen oder vom Bäcker eures Vertrauens holen. Üblicherweise haben gerade an Neujahr keine Bäckerein offen und ihr müsst euer altes Brot wieder auf Vorderman bringen. Dazu bestreicht ihr die Kruste einfach mit Wasser und lasst es bei 180°C Umluft etwa 15 Minuten im Ofen. Danach sollte es, nach Abschitt der ersten Scheibe, innen fluffig und außen kross sein. Es werden drei Aufstriche, also brauchen wir drei Scheiben Brot.
  2. Für den Avocadoaufstrich schält und entkernt ihr eine Avocado und püriert sie im Anschluss mit einem Stabmixer. Wer es etwas grober haben will und Abwasch sparen will, zerkleinert die Avocado einfach mit einer Gabel. Etwas Salz und Schwarzen Pfeffer dazu und fertig ist der erste Aufstrich. Die erste Scheibe Brot bestreichen und evtl. noch mit etwas Petersilie garnieren. Fertig!
  3. Nun wird es noch einfacher, denn wer will schon mit Kopfweh lange in der Küche stehen? Erdnussbutter auf eine Scheibe Brot und ein paar  klein geschnittene saure Gurken darauf und fertig ist der nächste Snack. Die Letzte Scheibe Brot einfach mit etwas Magarine bestreichen, Salz und Pfeffer drauf und fertig 😉

Chili sin carne


Zutatenliste Gewürzliste
50g Sojagranulat 1 gehacktes Lorbeerblatt
400ml Gemüsebrühe Kreuzkümmel
500g passierte Tomaten Kurkuma
1 EL Tomatenmark 2 TL getrocknete Chillischoten
1 Dose Kidneybohnen 1 TL Chillies Flocken
1 kleine Dose Mais 10 Tropfen Tabsco
1 große Karotte Bunter Pfeffer
2 Spitzpaprikaschoten Schwarzer Pfeffer
1 Chilischote Oregano
1 kleine Zucchini 1 Knoblauchzehe
4 kleingehackte Tomaten Salz
2 Schalotten
Olivenöl

Zubereitung

  1. Gemüsebrühe aufsetzen und weitere Zutaten schon einmal klein schneiden. Bei der Chilischote sollten nur hardgesottene Scharfesser die Kerne mit in die Suppe tun.  Kidneybohnen und Mais getrennt im Sieb abspülen und jeweils zum Abropfen beiseite stellen.
  2. In einer mittelgroßen Stielkasserolle  (wer keine hat nimmt einfach eine Pfanne) schon einmal die Zuchini und die Karotte anbraten. Nach kurzer Zeit schon die Zwiebeln, Mais und Paprika hinzugeben.
  3. Sobald die Zwiebeln glasig werden ist dies ein Indikator dafür, dass alles mit den passierten Tomaten abgelöscht werden kann. Nun kommt auch gleich die Suppenbrühe dazu (wer eine Pfanne zum Anbraten genutzt hat, füllt vorher das Angebratene in einen Topf um).
  4. Das Lorbeerblatt zerbröseln und dazu geben, so muss es später nicht mehr herausgefischt werden und entfaltet seinen Geschmack sogar noch intensiver. Tomatenmark dazu geben.
  5. Nun alles kurz aufkochen lassen und im Anschluss Knoblauch, Chilis und die angegebenen Gewürze je nach gewünschter Schärfe hinzu geben. Vorsicht sei geboten bei Kreuzkümmel, Chilis und Tabasco, dort kommt die Schärfe des Chilies her! Auch Kurkuma sollte mit Bedacht hinzugegeben werden.
  6. Anrichten und am besten mit Brot, Tortillas oder Nachos servieren. Am besten schmeckt das Chili, wenn man es über Nacht ziehen lässt. Es ist am  Morgen danach ein vitalisierendes Katerfrühstück und am Partyabend bereits ein leckerer Snack 🙂

katerfruehstueck2katerfruehstueck_wasser

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s